Montag, 28. Februar 2011

Tweets zum Thema Schreiben (19)

Meine Tweets der vergangenen Woche über das Schreiben und verwandte Themen:
Heute vor 2 Jahren in meinem Blog: Arthur Schopenhauer hat gesagt...
Susanne Feiner empfiehlt meinen auf ihrer Website
RT @: Und doch ist nichts leichter, als so zu schreiben, dass kein Mensch es versteht. (Schopenhauer) >> und umgekehrt (Glomp) ;-)
RT @: Metaphors matter - people suggest different solutions for crime if it's billed as a beast or a virus

Truman Capote (und andere) über das von
Beliebte Posts in meinem Blog: Die Reihe " "
A lesson in teaching writing via @
Und schließl: 3 Zitate beflügeln mich beim meines Thrillers "Never let reality get in the way of a good story." James Patterson
“The thing to do is to say to yourself, ‘Which are my big scenes?’ and then get every drop of juice out of them.” P.G. WODEHOUSE
"I get up every morning, and I’m not going to work, I’m going to play. I get to play cops and robbers." Stephen J. Cannell
Me too RT @: "He looked like a bouncer who had come into money." I love Raymond Chandler.
Vor einem Jahr in meinem Blog: (Teil 5): Die Mitte

The Atavist: "Nonfiction storytelling for the digital age" interesting model for
Gestern vor einem Jahr in meinem Blog: Natalie Angier hat geschrieben ...
Michael Kruse profiles Tampa Bay fugitive – Nieman Storyboard
super! RT @: Klasse Beispiel für Datenvisualisierung: via @
Welcome to the future. BBC-Korrespondent Reynolds (64) wirft Blick auf Zukunft des Journalismus via @
Nice RT @: How to use humor in a heartbreaking story--our latest Notable Narrative:
MT @: The importance of picking a story in science Great piece by @

Free books + books being pirated can lead to more sales v good points made by Neil Gaiman
RT @: Kindle: Viele neue deutsche eBooks im US-Store << meins/meine wohl auch bald
interstng RT @: If you want to be published, start indie - by Robin Sullivan:
RT @: The rumors are true: just published my first short story. All @'s fault. Kindle:
Kindle von: @ @ @ - und demnächst von mir, bin in guter Gesellschaft ;-)
RT @ sollten sich künftig gut überlegen, ob sie ihre E-Book-Rechte an abtreten:
RT @: The beginning of the end? NYT bestseller Barry Eisler tries out self-publishing.

Heute vor 2 Jahren in meinem Blog: Der Alltagssprache auf der Spur gg. Ende sind die Links nicht mehr aktuell

Interessant RT @: Honorar für Webinare - Überlegungen zur Kalkulation - Beitrag im Freienblog:


Mittwoch, 23. Februar 2011

Preview: Das Cover meines Kurzkrimi-Bandes

In den letzten Wochen habe ich relativ wenig gebloggt, weil mich verschiedene Artikel und Projekte ziemlich auf Trab gehalten haben. Eines, das mir besonders am Herzen liegt, ist mein erstes Fiction-Buch, die Kurzkrimi-Sammlung Showdown in Wohlgelegen.

Das Buch enthält alle meine Kurzgeschichten, die in Anthologien erschienen sind, sowie eine Reihe von bisher unveröffentlichten (vier davon können Sie auf meiner Website finden).

Der Band wird wie mein Schreibratgeber bei Books on Demand erscheinen, und zwar höchstwahrscheinlich in wenigen Wochen, sprich: im März. Mir gefallen die Möglichkeiten, die sich mir als Indie-Autorin dabei bieten. Zwar verdiene ich, wenn ich als Preis annehmbare, wie ich finde, 9,95 € festlege, kaum mehr als bei einem "echten" Verlag.

Aber das Buch erscheint innerhalb kürzester Zeit (so dass ich es hoffentlich bei der Ladies' Crime Time am 3.4. in der Klapsmühl' in Mannheim vorstellen kann). Schnelligkeit ist für mich wichtig, denn das ungeduldige Kind in mir versteht nicht, warum ein Buch nicht erscheinen kann, sobald es fertig ist.

Der zweite Vorteil: Ich bestimme alles selbst. Die Auswahl und die Reihenfolge der Geschichten und natürlich auch das Cover. Genug der Vorrede. Hiermit lüfte ich den Vorhang.

Licht aus. Spot an. Das Cover von Showdown in Wohlgelegen:


Designt hat das Prachtstück Nina Engel von Kaisers Ideenreich. Ich bin ganz aufgeregt und begeistert, denn ich finde, es passt hervorragend zum Ton meiner Geschichten.

Denkt man bei der Schrift des Titels nicht gleich an alte Schwarzweiß-Filme? Ich höre direkt eine Stimme, die verkündet: "Hier spricht Edgar Wallace." Vielleicht liegt das an meinem Alter ;-) Das Friedhofsmotiv schien mir aus zwei Gründen geeignet: Es passt zu Krimis und eine der Geschichten spielt teilweise auf dem Friedhof in Mannheim Wohlgelegen. (Daher auch der Titel.)

Wer hin und wieder dieses Blog besucht oder mir bei Twitter folgt, weiß, dass ich die Möglichkeiten, die E-Books bieten, spannend und vielversprechend finde. Da ist es nur logisch, dass ich meinen Krimiband auch bei Amazon für Kindle herausbringen möchte. Im Ganzen und vielleicht auch in Form von "Auskoppelungen" von mehreren Geschichten mit denselben Hauptfiguren.

Aber eins nach dem anderen ...

Dienstag, 22. Februar 2011

Truman Capote hat gesagt ...

"When seriously explored, the short story seems to me the most difficult and disciplining form of prose writing extant. Whatever control and technique I may have I owe entirely to my training in this medium."

Das Zitat stammt aus diesem Interview mit der Paris Review.

Wer wissen möchte, was andere Autoren zum Thema Kurzgeschichten sagen, lese meine Posts
Nadine Gordimer über Kurzgeschichten,
Warum schreibt J.A. Konrath Kurzgeschichten?
und
Kurzgeschichten schreiben (Teil 2): Was berühmte Autoren sagen.

Und falls es Sie interessiert, können Sie in einem weiteren Beitrag erfahren, Warum ich Kurzkrimis schreibe.








Montag, 21. Februar 2011

Tweets zum Thema Schreiben (18)

Meine Tweets der vergangenen Woche über das Schreiben und verwandte Themen:
RT @: "the short story seems to me the most difficult and disciplining form of prose writing extant" T Capote
Nice! RT @: Fallen angels run the best cons.
RT @: Start writing, no matter what. The water does not flow until the faucet is turned on. (Louis L'Amour)
Ingrid Glomp
Neu in meinem Blog Maxine Hong Kingston sagt ...:
The science of storytelling @:
Will ich nie wieder sehen oder lesen: über Dorf, das sich verschworen hat.
very good advice RT @: 13 Writing Tips from Chuck Palahniuk:
Writer’s Digest - Novel in 30 Days Worksheet Index
Nice! MT @: Writers share their people-watching prose, http://bit.ly/dFiC2R

"Diese Anleitung ist eine gelungene und betont praxisnahe Hilfe" Sprachber. d TU Chemnitz über meinen
Wer sonst noch meinen wie lobt, steht hier:
10 lehrreiche E-Books für Texter mein Ratgeber gehört dazu. Es gibt ihn natürlich auch gedruckt
Vor ca. zwei Jahren in meinem Blog: alles klein schreiben

Guter, kritischer Artikel über das geplante in NZZ - weil in dt. Presse nicht unterzubringen?
RT @: .@ vom Börsenverein hält die 'Keynote'
RT @: Bluhm (Börsenverein): Werden 20% Abschlag eBook zu Print "nicht mehr lange durchhalten können"
MT @: Bluhm (Börsnv.): eBook auch nicht vollwertig aktuell man erwirbt nur Leserecht, kann Titel nicht weiterverschenken etc (DRM!)
MT @: Bluhm (Börsenv) zu Piracy: "Wenn jemand eine 10m hohe Mauer baut, wird es immer jemanden geben, der eine 11m hohe Leiter baut
MT @: Bluhm zu Piracy: Werden Piracy eh nicht verhindern können, sollten nicht zu ängstlich sein, verschreckten damit nur Leser
Verlage gegen Commentarist Stell dir vor, es gibt Zeitungen online und keiner geht hin
RT @: RT @: Das Zitat ███████████████████████████ Der Link -> ██████████████
Should You Self Publish? One Writer’s Take Good points, esp. on alarming trends in publishing (not just in US)
There Are No Rules - 10 Tips for Effective Book Covers Interesting
Thomas Minkus "2014 ist jedes zweite in den USA verkaufte Buch elektronisch" US-Markt 2 Jahre Vorspr vr Europa
eynotes der Tools of Change for conference , u. a. von Margaret Atwood
Lesenswerter Post v @ Frankreich: Was aus Autoren wird, die mit Verlagen + Buchhandel brechen
Interesting: M. A. Stackpole's 3 rules for authors in the age of digital publishing
Nice! "If someone is going to profit from your work, they need to earn it." M. A. Stackpole's advice to authors
"Der Höhenflug wird andauern – dank schneller Internet-Zugänge und attraktiver Preise." -> aus Musik für lernen

RT @: How a pair of stiletto heels taught me the use of social networks for reporting
RT @: Lesetipp: 5 cool experiments in data journalism
RT @: Google One Pass - neue Verkaufsmöglichkeit für freie Journalisten? Beitrag im Freienblog:
On @ : How journalists work: @ ponders unseen ecosystems teeming within us

Neuer Post in meinem Blog: Offizielle E-Mails auf Englisch schreiben - einige Beispiele

Ist schon mal jemandem aufgefallen, dass die Schrift auf dem Buchrücken bei amer. Büchern für dt. Verhältnisse (Normen?) auf dem Kopf steht?
.. die Buchrückenschrift ist tats. so, dass ich den Kopf bei dt. Büchern nach links, bei engl. nach rechts neigen muss. Again someth learned
s. meine vorigen Tweets Wenn man amer. Bücher mit dem Cover nach oben hinlegt, kann man Buchrücken lesen; bei dt. nur im Kopfstand

Nice, tho I don't understand a word RT @: If Dr. Seuss were a Technical Writer:

Read about the UK's most borrowed books of 2010 + look at how the top 400 library authors fare in our data crunch
UK: thrillers + detective fiction making up almost two-thirds of books borrowed in libraries gute Nachr f -Autoren

Steve Jobs Stole My Books. I Want ‘Em Back. | Wired Science | Wired.com
Guttenbergs Diss - die gute Nachricht: kein Plagiat in Titel, Vorwort, Inhaltsverzeichnis und Anhang gefunden

Donnerstag, 17. Februar 2011

Maxine Hong Kingston sagt ...

"When I am composing, I try to clear my mind of having to publish, or having to sell a book or find readers. That kind of thinking gets in the way. I’m sure it’s not good for the writing. When I’m teaching, I tell my students: It’s all process. Don’t even think of product."

Auch für Buchautoren ist also der Weg das Ziel. Zumindest solange man schreibt. Danach muss man ans Verkaufen des fertigen Produkts denken und z. B. Interviews geben ;-)

In einem lesenswerten Interview im Buchblog der LATimes spricht Maxine Hong Kingston unter Anderem über ihr neues Buch “I Love a Broad Margin in My Life”, in dem sie ihre Erinnerungen in Form eines Gedichts notiert hat.



Dienstag, 15. Februar 2011

Offizielle E-Mails auf Englisch schreiben - einige Beispiele

Ich habe schon mehrmals darauf hingewiesen (z. B. hier), dass es beim Schreiben von E-Mails auf Englisch keine festen Regeln gibt, auf die sich alle einigen können oder wollen.

Deshalb finde ich es interessant und hilfreich zu sehen, wie Muttersprachler ihre E-Mails gestalten.

Einige solcher E-Mail-Beispiele enthält mein Post E-Mails auf Englisch schreiben - neue Beispiele.

In diesem Post möchte ich einige E-Mails vorstellen, die mich von Organisationen und anderen offiziellen Absendern erreichten. Und zwar unter dem Aspekt: Wie lassen sich Anrede und Grußformel gestalten? In Klammern gebe ich davor jeweils die Situation an und ob es sich um amerikanisches Englisch oder britisches Englisch (AE bzw. BE) handelt.

1. (Wohltätigkeitsorganisation, AE)


Dear Vorname,

...

Warmly,

All of us at Name der Organisation


2. (dieselbe Organisation, nachdem ich mich für eine Auskunft bedankt hatte, AE)


Hi,

I am glad I could be of assistance!

Regards,

Vorname Nachname
Signatur mit Adresse, Website, Facebook usw.


3. (E-Mail der WHO an Journalisten, internationales? Englisch)


Hello,
We would like to inform you that ...
Thank you for your interest in our work.
Communications Team
WHO Regional Office for Europe


4. (Buchhändler nach Auftrag über Amazon, AE)


Dear Vorname Nachname

...

Thank You,

Firmenname


5. (Buchwerbung eines Autors, AE)


Friends & Colleagues,
First, let me say thank you ...

Thanks again for your support.

Best,
Vorname Nachname

Ich hoffe, Sie haben die eine oder andere nützliche Anregung für Ihre nächste englischsprachige E-Mail gefunden.

Noch ein Tipp: Falls es sinnvoll ist, bedanken Sie sich (s. Beispiele 3 bis 5 ). Das kommt immer gut an.

Montag, 14. Februar 2011

Tweets zum Thema Schreiben (17)

Meine Tweets der vergangenen Woche über das Schreiben und verwandte Themen:
RT @: Where do writing tools comes from. ...
Bright Passages - und lernen mit der @
MT @: Wie viele Wörter waren es heute? Bei writertopia gibt es Zähler für Blog und Webseite.
Auch für Studenten hilfreich: mein
Leseprobe d günstigen -Version v meinem bei ciando andere, längere Lesepr:
RT @: Leseverhalten: Was animiert? Wann steigen Leser aus? 15 Erkenntnisse fürs Schreiben:
RT @: JUTTAS SCHREIBBLOG: Tool zum Anzeigen von Wortwiederholungen:
RT @: Sehr schön: @: Mein Schreiben fürs Netz Cheatsheet

Krimiautor Walter Mosley sagt ...
MT @: Schreibtipp: "How to Build Tension and Heighten the Stakes" .
Statistics from US campaigners Vida confirm dramatic gender imbalance in literary critics and the authors reviewed
Heute vor einem Jahr in meinem Blog: (Teil 3): Was macht eine Kurzgeschichte aus?
-Sammlung "With A Little Help" von @ kostenlos bei DailyLit
RT @: Really smart take on what makes a good movie title--also applicable to books.
RT @: My own take on what makes an effective book title: and
"Nächtlicher Erklärdrang? Auch bei jungen Roman-Autoren ein Problem. -- Wie Sie dem Drang zu erklären widerstehen" at .
Don't I know it ;-) RT @: "The first draft of everything is shit.” Ernest Hemingway (1899 – 1961) Writer, Journalist

RT @: DocumentCloud in action: How PBS NewsHour, WNYC and The Washington Post use DocumentCloud
RT @: A lovely piece on telling science stories by my new colleague @ rosner blogs.plos.org/toothandclaw/2…
RT @: Noted for later viewing: @ & EO Wilson discuss science writing [via @]

RT @: Downloadtipp v. Freelancerwissen.de: Online-Umfragen kostenlos erstellen:
RT @: Finally: Amazon introduces real page numbers -
Successful author explains how she went from St. Martin’s Press to self-publishing
Interessant RT @: Ina Fuchshuber: 10 Gründe, warum eine Online-Veröffentlichung nicht schadet
E-Book Sales Rise in Children’s and Young Adult Categories -
The Fall of the Paper Curtain Today opens its bestseller list to and self-published authors
The Fall of the Paper Curtain Today opens its bestseller list to and self-published authors
New York Times: Introducing E-Book Best Sellers - The Times they are a-changin' :-)
New York Times Fiction Best Sellers "Among the categories not ... tracked ... self-published books." - pity
Media Companies Cash In, at Cost of Unpaid Contributors -
RT @: Im PoD-Verfahren angefangen! RT: @: Nele Neuhaus- Die Krimikönigin aus der Vorstadt
RT @: Sehr gute Analyse zum E-Book-Markt von Rüdiger Wischenbart im Perlentaucher ... -sehr treffend
RT @: First post-publication status-report on WITH A LITTLE HELP interstng experiencs in selfpublishing

Dienstag, 8. Februar 2011

Walter Mosley sagt ...

"A good story isn't about how you feel. It's about what you do."

Ich finde, das ist eine interessante Variante des alten Grundsatzes "show, don't tell".

Was der Krimiautor Walter Mosley sonst noch zu sagen hat, lässt sich in diesem Interview nachlesen.

Hier Mosleys Bücher auf Deutsch


und auf Englisch

Montag, 7. Februar 2011

Tweets zum Thema Schreiben (16)

Meine Tweets der vergangenen Woche über das Schreiben und verwandte Themen:
-Autorin Trudi Canavan sagt "I'm a planner." Mehr:
Vor einem Jahr in meinem Blog: (Teil 2): Was berühmte Autoren sagen
Gloria Kempton: How to Balance Action, Narrative and Dialogue in Your Novel "Narrative explains, dialogue blurts out."
Gustave Flaubert hat gesagt...

Das leidige Passiv und wie man es vermeidet. Kostenlose 1. Lektion meines Schreibratgebers hier:
Meine Schreibstil-Checkliste (können Sie das schnell dreimal hintereinander sagen?)
RT @: Four basic premises of writing: clarity, brevity, simplicity, and humanity. WILLIAM ZINSSER
Wenn jemand meinen Schreibratgeber besprechen möchte: Rezensionsexemplar: (Die Anmeldung ist unkompliziert.)

Editors' Roundtable von @: Wunderbare Gelegenheit, zu lernen oder sich fortzubilden
MT @: Freie Journalisten: Unbedingt lesen! Richard @ u. sein Blogjournalismus aus Ägypten via @
The Daily vs. Flipboard: One of These is The Future of Newspapers... by @ via @ Interesting
"Wir müssen uns mehr mit Menschen unterhalten, und nicht mit Pressestellen" - Richard Gutjahr nach seiner Kairo-Reise

Wasser predigen... - wie d Rheinische Post d Leistungsschutzrecht interpretiert Recht d Verleger ihren Gew. zu schützen
RT @: Publishers don’t nurse you; they buy and sell you. P.D. JAMES
Publishers Screwing Authors out of E-Book Royalties Auch dt. Autoren sollten das genau lesen und ihre Verträge sowieso.
Just Say No EBook rights "If you don't fight for time limits, your work will be lost to you. Permanently." TL Lankford

Interesting. Authors, too? RT @: Readability wants users to read later, and publishers get to get a cut
Apple prohibits Sony from selling comptng ebook app wenn sie kindle killen, war's das f mich m apple; iPod mein 1.Vers.
RT @: Der @ liebt seinen E-Reader und beklagt von Bali aus Deutschlands technologische Rückständigkeit
There Are No Rules - 5 Key Takeaways for Authors From Digital Book World
RT @: RT @: „Spielregeln im Internet – Durchblicken im Rechte-Dschungel“ @ PDF kostenl Downld
Finanzierung eines Design-Buchs mit Crowdfunding

Communication Styles Make a Difference - Susan C. Herring on why most contributors to Wikipedia are men Interesting
RT This is just downright sad. More women buy books. So why are female authors less likely to be reviewed?

Successful writer is one who never gives up. RT @: Oxford publisher has sent me a new book by an author who is 15 years dead.

Dienstag, 1. Februar 2011

Eine/r hat schon geflattrt

Eine Leserin/ein Leser hat mich schon per Flattr beschenkt - mit Geld und v. a. mit Anerkennung.

Ein herzliches Dankeschön von der Bloggerin :-)

Trudi Canavan sagt ...

"Some writers like to plan, some like to leave themselves free to discover the story as they go along. I’m a planner. I like to write out a detailed outline, then I go through it and divide it into what I think will make good chapter, part and book divisions. I also like to put together a spreadsheet following the different main characters’ stories, so I can keep track of where the subplots diverge and meet."

Eine Fülle weiterer Schreibtipps von Trudi Canavan, nicht nur für Fantasy-Autoren, finden Sie auf ihrer Website.

Trudi Canavan bei Twitter: twitter.com/trudicanavan

Ihre Bücher: