Mittwoch, 30. September 2015

Warum ich keine Prologe mag

Als Leserin und entsprechend als Autorin bin ich kein Freund von Prologen. Sie sind Köder, die diesem Fisch nicht schmecken.

Ich weiß, ein Prolog soll neugierig machen oder die Stimmung des Buchs vermitteln oder Hintergrundinformationen liefern. Aber mich nerven Prologe und ich möchte dem Autor oder der Autorin zurufen: „Tändel hier nicht lange rum. Fang endlich mit der Geschichte an.“

Elmore Leonhard, der auch keine Prologe mag, sagt ganz richtig, dass man Hintergrundinformationen später im Buch unterbringen kann. Ich sage: „Erzählt die Geschichte lieber von Anfang an so, dass ich neugierig weiterblättern muss.“

Ich will nicht wissen, was vor zwanzig Jahren oder auch nur vor einem Tag mit der Heldin oder dem Mörder passierte, ehe die Geschichte anfängt. Erzählt es mir, wenn es für die Handlung wichtig ist oder eine der Hauptpersonen sich dieser Ereignisse bewusst wird.

Vielleicht ist der Grund, weshalb mich Prologe nerven, dass sie unübersehbar ein Kunstgriff des Autors oder der Autorin sind. Ich will aber in Geschichten eintauchen und nicht die Strippen sehen, an denen die Erzähler ziehen.

Oder wie Leonard sagt: “It's my attempt to remain invisible, not distract the reader from the story with obvious writing.”

Nachtrag: Heinz W. Pahlke beschäftigt sich aus einem etwas anderen Blickwinkel ebenfalls mit diesem Thema in seinem Post Romane brauchen einen Prolog und Epilog – oder nicht?

Dienstag, 29. September 2015

Ganz einfach besser schreiben – Mini-Lektionen für zwischendurch (37)



Weitere Informationen zu dieser Reihe:
 
Keine Neuigkeit verpassen: einfach meinen Newsletter abonnieren
Wenn Sie frühzeitig über neue Ratgeber, Preis-Aktionen und außerdem über wichtige neue Posts und mehr informiert werden möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter.

Freitag, 25. September 2015

Ganz einfach besser schreiben – Mini-Lektionen für zwischendurch (36)

Was, schon wieder Freitag? Dann mal los:


Weitere Informationen zu dieser Reihe:
 
Keine Neuigkeit verpassen: einfach meinen Newsletter abonnieren
Wenn Sie frühzeitig über neue Ratgeber, Preis-Aktionen und außerdem über wichtige neue Posts und mehr informiert werden möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter.

Dienstag, 22. September 2015

Ganz einfach besser schreiben – Mini-Lektionen für zwischendurch (35)





Weitere Informationen zu dieser Reihe:
Keine Neuigkeit verpassen: einfach meinen Newsletter abonnieren
Wenn Sie frühzeitig über neue Ratgeber, Preis-Aktionen und außerdem über wichtige neue Posts und mehr informiert werden möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter.

Samstag, 19. September 2015

Schreibtipps von Joss Whedon

Heute gibt's mal wieder einen Linktipp.

Schreibtipps von Joss Whedon sind immer lesens- und beachtenswert. Wie diese: Joss Whedon's Top 10 Writing Tip

In einem früheren Post habe ich den Meister bereits zitiert ;-)

Keine Ahnung, wer dieser Joss Whedon ist? Nun. von einigen seiner Filme oder Serien haben Sie sicher schon gehört:




Freitag, 18. September 2015

Ganz einfach besser schreiben – Mini-Lektionen für zwischendurch (34)

TGIF ;-)



 
Weitere Informationen zu dieser Reihe:
 
Keine Neuigkeit verpassen: einfach meinen Newsletter abonnieren
Wenn Sie frühzeitig über neue Ratgeber, Preis-Aktionen und außerdem über wichtige neue Posts und mehr informiert werden möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter.

Dienstag, 15. September 2015

Ganz einfach besser schreiben – Mini-Lektionen für zwischendurch (33)


Same procedure as every Tuesday (and Friday):


 
Weitere Informationen zu dieser Reihe:
 
Keine Neuigkeit verpassen: einfach meinen Newsletter abonnieren
Wenn Sie frühzeitig über neue Ratgeber, Preis-Aktionen und außerdem über wichtige neue Posts und mehr informiert werden möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter.

Freitag, 11. September 2015

Ganz einfach besser schreiben – Mini-Lektionen für zwischendurch (32)

Wie jeden Freitag (und Dienstag) ...



 
Weitere Informationen zu dieser Reihe:
 
Keine Neuigkeit verpassen: einfach meinen Newsletter abonnieren
Wenn Sie frühzeitig über neue Ratgeber, Preis-Aktionen und außerdem über wichtige neue Posts und mehr informiert werden möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter.

Dienstag, 8. September 2015

Ganz einfach besser schreiben – Mini-Lektionen für zwischendurch (31)



Weitere Informationen zu dieser Reihe:
 
Keine Neuigkeit verpassen: einfach meinen Newsletter abonnieren
Wenn Sie frühzeitig über neue Ratgeber, Preis-Aktionen und außerdem über wichtige neue Posts und mehr informiert werden möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter.

Montag, 7. September 2015

Was ich mit meinen Workshops und Schreibratgebern erreichen möchte

Vor einiger Zeit habe ich hier im Blog schon einmal darüber geschrieben Was meine Schreibworkshops auszeichnet und was mir wichtig ist.

Weil ich im Moment gerade dabei bin, Ankündigungen für Workshops zu verfassen, die im nächsten Jahr an der Uni Köln stattfinden sollen, mache ich mir Gedanken über ein ähnliches Thema, nämlich die Ziele, die ich mit meinen Kursen verfolge und mit denjenigen meiner Ratgeber, in denen es um verständliches Schreiben geht.

Hier also ein neues Mission Statement, das aus diesen Überlegungen entstanden ist:
Meine Workshops zielen darauf ab, dass die Teilnehmer nicht länger ratlos vor ihren Texten stehen, weil "irgendetwas nicht stimmt" oder weil sie die Rückmeldung bekommen haben, dass das, was sie geschrieben haben, schwer lesbar und unverständlich ist.

Ich zeige, wie man Texte anhand bestimmter Kriterien analysieren kann, Probleme erkennt, die die Lesbarkeit beeinträchtigen, und wie man diese behebt. Dabei geht es zum Beispiel um die Wortwahl, die Konstruktion von Sätzen oder darum, wie man Absätze leserfreundlich gestaltet. Ich erkläre meist eine Reihe von Lösungsmöglichkeiten, so dass den Teilnehmern nach dem Kurs sozusagen ein ganzer Koffer mit Schreibwerkzeugen zur Verfügung steht.

Dazu gehören außerdem Checklisten mit den besprochenen Kriterien, die von da ab dabei helfen können, Schwachstellen in den eigenen Texten aufzuspüren und etwas dagegen zu unternehmen.

In alles, was ich lehre, sei es in Workshops, sei es in Büchern, fließt meine langjährige Erfahrung als Journalistin, Autorin und Schreibdozentin ein. Getreu dem Motto meiner Schreibratgeber: Aus der Praxis für die Praxis.
Zum Thema Checklisten siehe übrigens diese hier im Blog.

Freitag, 4. September 2015

Ganz einfach besser schreiben – Mini-Lektionen für zwischendurch (30)


Jeden Freitag (und Dienstag) wieder ...




Weitere Informationen zu dieser Reihe:
Keine Neuigkeit verpassen: einfach meinen Newsletter abonnieren
Wenn Sie frühzeitig über neue Ratgeber, Preis-Aktionen und außerdem über wichtige neue Posts und mehr informiert werden möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter.

Spotify weiß (jetzt), wie wichtig klare Sprache ist

Als der Musikstreamingdienst Spotify neulich seine Datenschutzrichtlinie änderte, sorgte das für eine Menge Aufruhr, weil Nutzer befürchteten, dass Spotify sich das Recht nehmen wollte, ungefragt und pauschal auf Fotos, Kontakte usw. zuzugreifen. Vermutlich haben eine Menge Menschen darüber nachgedacht, dann llieber auf Spotify zu verzichten.

Jetzt gibt es eine neue Richtlinie, in klarer, weniger juristisch geprägter Sprache.
Spotify is overhauling its privacy policy today with plainer language that should be readable to the average human — not just lawyers.
Das schreibt z. B. The Verge zu Beginn des Artikels Spotify updates privacy policy with clearer language after backlash.

Hätten sie doch nur meine Ratgeber gelesen ;-)





Oder, da sie ja vor allem auf Englisch schreiben, hätten sie den Kurs besuchen sollen, den ich an der Uni Köln unterrichte: How to write clearly (auch nächstes Jahr wieder) :-)

Dienstag, 1. September 2015

Ganz einfach besser schreiben – Mini-Lektionen für zwischendurch (29)





Weitere Informationen zu dieser Reihe:
 
Keine Neuigkeit verpassen: einfach meinen Newsletter abonnieren
Wenn Sie frühzeitig über neue Ratgeber, Preis-Aktionen und außerdem über wichtige neue Posts und mehr informiert werden möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter.